Kiezrundgang mit Frau Dr. Giffey

Frau Dr. Giffey, die Bezirksbürgermeisterin, hat sich am 07.09. mitten im Wahlkampf zwei Stunden Zeit genommen, mit einigen Aktiven der Anwohner*inneninitiative einen Rundgang durch den Kiez zu machen. Mit von der Parite waren auch Schulstadtrat Rämer und das Mitglied das Abgeordnetenhauses Joschka Langenbrinck (alle SPD).

Los ging es am Karl-Marx-Platz, wo gerade der Markt aufgebaut wurde. Weitere Stationen waren der Richarplatz an der Richardgrundschule, der Böhmische Platz, die Löwenzahngrundschule und die Braunschweiger Straße an der KiTa Großstadtzwerge. An einigen der Stationen wurden Gespräche mit Anwohner*innen, Gewerbetreibenden und Verteter*innen der dort beheimateten Institutionen geführt.

An allen Stationen haben wir Frau Giffey die dortigen Probleme erläutert. Sei es die schwierige Situation an der Rixdorfer Schnalle zwischen Richardplatz und Karl-Marx-Platz, der sich verkeilende Durchgangsverkehr am Böhmischen Platz, die Elterntaxi-Situation an der Löwenzahngrundschuloe oder die mit Mitteln des Fahrradetats der Senatsverwaltung errichtete Autorennstrecke in der Braunschweiger Straße.

Am Ende wurde vereinbart, dass wir Frau Giffey eine Liste mit Maßnahmen und deren Priorisierung zukommen lassen. Unser Eindruck war, dass bei ihr eine gewisse Offenheit für das Thema vorhanden ist. Die große Sorge ist immer wieder die Parkplatzsituation. Deswegen haben wir bei unseren Maßnahmen darauf geachtet, dass alle Bereiche des Kiezes erreichbar bleiben und – obwohl es kein Menschnerecht auf einen Parkplatz vor der eigenen Haustür gibt – es keine allzu große Einschränkung bei den Parkmöglichkeiten gibt.

Wie wir weiter verfahren werden, das wird beim nächsten Treffen der Anwohner*inneninitiative am 26.10.2016 besprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.